Eltern-Coaching

Seit 2001 begleite ich Eltern durch schwierige Phasen ihres Elternseins, und bin ein partnerschaftliches Gegenüber in allen Lebenslagen. Ob eine Elternschaft planend, bei Kindsverlust, während der Schwangerschaft und zur Geburtsvorbereitung, mit kleinen, pubertären oder erwachsenen Kindern, Eltern kommen mit Ihren kleinen und großen Sorgen, Ambivalenzen und Unklarheiten bzgl. ihrer Kinder zu mir. Wir finden gemeinsam gute Wege, um festgefahrene Situationen zu lösen, schwierige Lagen mit einer neutralen Sicht darauf zu entspannen, Kinder und Eltern zu entlasten, Potentiale zu heben, oder akute Konflikte zu klären.

Im Alltag fühlen sich viele Eltern die zu mir kommen, unabhängig davon, ob im Paar, oder allein erziehend, oft mit den Herausforderungen ihres Elternseins allein, hilflos oder überfordert. Die mehrfachen Belastungen im Beruf und Privatleben und Kindererziehung ohne eigene, die Familie unterstützende Eltern in der Nähe führen leicht zu Zeitknappheit, sodass man selbst, die Partnerschaft und/oder die Kinder zu kurz kommen.

In einen Beruf investiert man viel in die eigenen Aus- und Fortbildungen, man arbeitet oft mit Kollegen, Kunden und Chefs, mit denen man sich austauschen und um Rat und Hilfestellung bitten kann. Dadurch wächst eine, Sicherheit und Bestätigung schenkende Professionalität. Doch für die Elternrolle fehlt oft all' dies.

Eltern werden die meisten ohne große Vorkenntnisse, und so schlagen sich viele durch "learning by doing" durch den Eltern-Alltag. Das kann in manchen Phasen mal besser und mal schlechter klappen, das erkennt man am eigenen körperlichen und emotionalen Wohlbefinden und am Wohlbefinden aller Familienmitglieder. Es muss aber leider oft erst zu großen Schräglagen in Familien kommen, bevor Eltern ein Handlungsbedarf bewusst wird, und Verantwortung dafür übernehmen können, etwas daran zu ändern.

Und hier setzt das Eltern-Coaching an. Auch gelingende Elternschaft will gelernt sein. Und am besten präventiv! Und es wäre sinnvoll, sich durch schwierige Situationen nicht allein hindurch leiden zu müssen, wenn es doch auch schnellere, leichtere und erfolgreichere Wege zu einer guten Lösung der gegebenen Herausforderungen gibt.

Durch eine gezielte Investition in die eigenen Eltern-Kompetenzen, bei dem meine Klient/inn/en Unterstützung für ihren Alltag, ihr Verhalten und ihre Gefühlen und dem ihrer Kinder bekommen, schmelzen Unsicherheiten, es wächst schnell eine Klarheit bezüglich des eigenen Erziehungsstils und eine ganz persönliche Professionalität als Eltern im Umgang mit den eigenen Kindern egal welchen Alters.

„Wenige Investitionen tragen mehr sichtbare und in Glück spürbare Früchte, als die Investition in die eigene Zufriedenheit von Eltern mit sich selbst und mit ihren eigenen Kindern. So wachsen gesunde Grenzen, entfalten sich kraftvolle Persönlichkeiten, gelingt Kommunikation und vertiefen sich vertrauensvolle, tragfähige Beziehungen zu den eigenen Kindern. Ein natürliches Selbstbewusstsein aller Familienmitglieder stärkt die ganze Familie und ihre gemeinsame Zukunft“.

Einzel-Coaching-Termine und Eltern-Gruppen-Coaching siehe Jahresplan.



Buchtipp: „Die verkaufte Mutter“, Quellverlag