Versöhnung

Hetze, im Alltag funktionieren und Friedlosigkeit sind ein Zeichen dafür, dass die Seele sich im tiefsten Kern nach inneren Frieden und Versöhnung mit dem eigenen Sein sehnt.

Dazu gehören die Versöhnung mit:

  1. der eigenen Vergangenheit und der Beziehung mit sich selbst,
  2. der Mutter Beziehung,
  3. der Vater Beziehung,
  4. der Beziehung zu Gott und
  5. der Beziehung zu unseren Mitmenschen
Diese Aufräumenarbeit in eigene Leben bedeutet, dass wir erwachsen werden und uns der Verantwortung für unser gesamtes Sein auf emotionaler, geistiger und körperlicher Ebene stellen.

Die Chance darin ist ein Wachstumsweg, der zu inneren Reife, inneren Frieden, Versöhnung und einer Liebesfähigkeit führt, die einen selbst, das eigene Schicksal und alle geliebten Menschen unseres Lebens umfasst. Die Folge davon sind eine neue Freudfähigkeit, liebevolle Beziehungen und ein sinnerfülltes Sein.

Wenn wir begreifen, dass wir Gottes guten Plan für unser Sein voll und ganz vertrauen können, entspannen wir, lassen das Kämpfen los, und fangen an, das Leben und alles darin zu genießen und unsere Potentiale unserer Gaben kraftvoll zu leben.

Dies wünsche ich jedem meiner Mitmenschen!